Samstag, 10. Dezember 2016


Das Projekt "Ein Schal fürs Leben" ist mir in diesem Jahr ganz zufällig begegnet, und mir war sofort klar, dass ich unbedingt meinen Teil dazu beitragen möchte.

Es handelt sich hierbei um eine gemeinsame Charity Aktion von Brigitte und Save the Children Deutschland.
Von dem Erlös des Spendenbeitrags werden Kinder in und um Syrien unterstützt, die in Folge des Bürgerkrieges Unterstützung benötigen.

Und so könnt ihr euch beteiligen*:

FÜR STRICKFANS: Das Wollpaket könnt ihr in einem der mehr als 500 Lana-Grossa-Wollläden kaufen, oder ihr bestellt es bei Lana Grossa. Das Wollpaket mit Strickanleitung und Stricknadeln kostet 45 Euro, davon gehen 10 Euro als Spende an Save the Children.

FÜR EILIGE: Wenn ihr helfen, aber nicht selbst zu den Nadeln greifen wollt, könnt ihr euch einen fertig gestrickten Schal für 79 Euro bei Wollywood oder bei Rikes Wollmaus bestellen. Auch hiervon gehen 10 Euro als Spende an Save the Children.

OHNE AUFWAND: Wer den Schal weder stricken noch kaufen möchte, kann trotzdem unsere Aktion unterstützen und einfach unser Aktionslogo „Ein Schal fürs Leben“ auf seinem Profilbild bei Facebook oder Twitter zeigen – oder eine beliebige Summe mit dem Stichwort „Schal fürs Leben“ spenden. Das Logo und die Spendenmöglichkeiten findet ihr auf der Seite von Save the Children.

GANZ DIREKT: Einfach nur spenden. Ihr könnt euren Wunschbetrag für die Aktion direkt online spenden auf der Seite von Save the Children.

SPENDENKONTO von SAVE THE CHILDREN
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE92100205000003292912
BIC: BFSWDE33BER



Ich habe leider nie Stricken gelernt und hatte immer einen riesen Respekt vor diesen zwei (komischen) Nadeln. Aber ich dachte mir: hey, wozu gibt es youtube und Schwiegermütter? Also habe ich ganz mutig das Set zum Selberstricken bestellt und direkt losgelegt nachdem ich mir ein paar Videos reingezogen hatte.
Der Schal wird lediglich mit rechten Maschen gestrickt und man muss nur am Anfang zählen wie viele Maschen man anschlägt. Danach kann man locker eine Reihe nach der anderen stricken ohne lästig mitzählen zu müssen (das finde ich ja beim Häkeln so lästig). Klappt super abends vorm TV, in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder wenn man aufs Kind in der Musikschule wartet.


Als ich den Schal heute endlich fertiggestellt hatte (den Zeitaufwand habe ich leicht unterschätzt) war ich schon ein bisschen stolz. Das Ganze hatte sich für mich zu so etwas wie "man muss im Leben mal einen Schal gestrickt haben-Gefühl" entwickelt und ich hätte nie gedacht, dass es gar nicht so schwer ist. Ich überlege nun, ob ich mich mal an eine Kindermütze wage. Wer weiß, vielleicht verschenke ich im nächsten Jahr zu Weihnachten sogar ein (P)paar Stricksocken (ich selbst liebe übrigens Stricksocken!!!).


Mein erstes Strickstück geht an den Mann, aber ich werde ihn sicher das ein oder andere Mal ausleihen dürfen, denn er ist wirklich absolut unisex.

Ich würde mich freuen, wenn ich die ein oder andere für das Projekt begeistern könnte denn es ist doch wirklich nichts dabei, ein paar Euro abzugeben. Es hat leider nicht jeder das Glück in einem freien Land in Frieden leben zu dürfen.

Habt ein schönes Wochenende
Paola


Strickset bezogen über wollywood
Pullover vom Mann: Schnittmuster "Tom" von Pattydoo aus Doubleface Interlock muline black von Lillestoff

*Auszug kopiert von hier [KLICK]

Freitag, 9. Dezember 2016


Heute möchte ich eine Lanze für die gute alte Webware brechen.
Ich muss gestehen, dass bei mir in letzter Zeit Stoffe aus Popeline, Cord, Jeans, Canvas, Samt etc. viel zu kurz gekommen sind.  Zu Unrecht natürlich, denn es gibt so viele tolle Schnittmuster für Kleidung, Taschen, Accessoires, Deko usw. für die man Webware verwenden kann.

Deshalb habe ich mir ganz fest vorgenommen, im neuen Jahr den nichtdehnbaren Stoffen den Vortritt zu lassen. Jersey und Sweat habe ich in 2016 wirklich haufenweise vernäht und eine gewisse Übersättigung ist auf dem Blog zu spüren.


Den Anfang macht heute das Kinderkleid "Jette" von Hedinaeht. Ein absolut anfängertauglicher Schnitt den es auch in Damengrößen (Frau Jette) zu kaufen gibt.

Der Halsausschnitt wird mit Beleg gearbeitet und passt gut über den Kopf, so dass kein Reißverschluss eingearbeitet werden muss.
An der Hüfte kann die Raffung entweder durch das Annähen eines Gummibandes oder mit einer Kräuselung erzielt werden (ich habe mich für das Gummiband entschieden).


Als ich im Laden nach dem passenden Stoff gesucht habe, war ich von der Auswahl an schöner Webware ganz angetan. Die Entscheidung für "Mädchen mit Katze" in petrol von "Little Darling" viel trotzdem sehr schnell und ich habe bei meinem kleinen Floh damit genau ins Schwarze getroffen.


Mit kurzen Puffärmelchen ausgestattet kann ich mir "Jette" sehr gut als Sommerkleid vorstellen, vielleicht lässt sich die Designerin zu einem kleinen add on überreden. Oder was meint ihr?


Mein nächstes Webwaren-Projekt ist übrigens die #adventskalendertasche2016 aus dem Farbenmix-Adventskalender. Wer Lust hat, kann jederzeit einsteigen und sich oder einem lieben Menschen eine Freude machen.

Habt ein schönes Wochenende und einen kuscheligen 3. Advent (wie? Schon der Dritte???)
Paola


Schnitt: Jette von Hedinaeht
Material: Mädchen mit Katze von Little Darling über Stoffberge

Dienstag, 6. Dezember 2016






Schnitt: Raglansweater aus Ottobre Kids
Material: Jersey "Aviator" und Ringel weiß/blau von Lillestoff*
linked @ Dienstagsdinge, handmade on tuesday, made4boys


*Werbung (der Jersey Aviator wurde mir von Lillestoff zur Verfügung gestellt)