Ottemobil #1

Montag, 11. August 2014

Ich habe ja versprochen, dass ich unsere kleine Wohnmobiltour rund um die iberische Halbinsel hier in meinem Blögchen ein bisschen revue passieren lassen möchte. Heute geht´s also los und ich nehme euch mit auf eine kleine Reise nach (Ost-) Frankreich bis zum Mittelmeer.

Am 3. April (nach zwei Nächten in Deutschland) überquerten wir hinter Freiburg die Grenze nach Frankreich (Mulhouse).
Nach einiger Zeit führte uns einer unserer (2!) Reiseführer zunächst durch einen (nicht enden wollenden) Talkessel zu einer hübschen Kaskade neben einer zu besichtigenden Grotte südlich von Poligny bei Brery.
Ein erster Eindruck der wunderschönen Landschaft Ostfrankreichs übermannte uns hier.

Kaskade


Eingang zur Grotte

für die Kids ein wahnsinnig toller "Naturspielplatz"

Unsere erste Nacht mit dem Wohnmobil auf einem Campingplatz verbrachten wir dann in Turnon-Sur-Rhône. Auf dem gesamten Platz (der wunderschön direkt an der Rhone gelegen ist) war weit und breit niemand außer uns. Irgendwie befremdlich, aber dafür konnten wir uns richtig "dick machen".

ja wo sind sie denn alle???

le Rhône/die Rhone

Spielen am großen Fluss...für die Kinder jedesmal ein riesen Spaß

Da wir internetmäßig auf frei verfügbare W-Lan Zonen angewiesen waren, führte uns unsere Reise des öfteren auch mal zu diesem Schnellrestaurant mit dem großen gelben M. Unsere Kinder haben sich meist im RonaldGym verausgabt und wir konnten in Ruhe Mails checken oder für die Reise recherchieren. So dann beispielsweise auch im Ort mit dem wunderschönen Namen Pierrelatte ;-)

Die nächste Nacht verbrachten wir in einem kleinen Dorf Namens St.-Emétery. Hier durften wir auf einem ausgewiesenen Wohnmobilstellplatz bei einem Weingut übernachten. Da wir ein großes (familienbedingtes) Interesse für die Landwirtschaft hegen, war es bemerkenswert für uns, die Entwicklung des Weinanbaus vom Frühling bis zum Ende unserer Tour beobachten zu dürfen.

auch ziemlich einsam in der Vorsaison (Stellplatz in St.-Emetéry)

französischer Sonnenuntergang ;-)

Am 5. April hatten wir dann endlich das Mittelmeer erreicht und quartierten uns für eine Nacht auf einem Campingplatz in Stes.Maries-de-la-Mer ein. Dort mussten wir ich erstmal Wäsche waschen und für die Kinder und den Mann gings ab zum Strand.

endlich am Mittelmeer
Später sind wir dann noch zum Essen (vorbei an Flamingos) in den kleinen süßen Ort spaziert. Hier sind wir auf dem Rathausplatz staunend beim Pétanque Turnier hängengeblieben. Dieses Spiel ist uns auf unserer Reise ganz oft begegnet und es ist faszinierend, mit welchem Gespür und welcher Hingabe die Spieler/innen bei der Sache sind.
Rathausplatz von Stes.Maries-de-la-Mer

Pétanquespieler
ein süßer Ort, leider ziemlich überlaufen: Stes.Maries-de-la-Mer

Das war also der Anfang unserer Tour, die uns nach ein paar Tagen endlich ans heiß ersehnte (noch ziemlich kalte) Meer führte, welches wir inzwischen schon ziemlich doll vermissen.
Im 2. Teil zeige ich euch dann Ostspanien mit seinen schönen Städten, Landschaften und Stränden.

Alles Liebe
pipa


PS: die Bilder sind mein Eigentum und dürfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden!

Kommentare:

  1. Wunderschön. Das muss eine traumhafte Reise gewesen sein. Der Start ist schon so schön.
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  2. Toll, toll, toll!! Unbedingt mehr davon :-) :-*
    Ganz liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Auftakt. Kaum zu glauben, dass noch mehr kommt... ;) Wirklich wunderschöne Landschaften!
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Bilder! Hach, da packt mich das Fernweh......
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Wow Pipa - das ist der Hammer! Hach wie schön dass ihr so etwas machen konntet!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. *seufz* .....mich packt das Fernweh!!!
    Wie tolL!!
    Bussi ♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pipa,

    tolle Fotos hast Du uns mitgebracht! Das erste ist mein Favorit :-)

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  8. Einfach wunderschön. Tolle Bilder bei denen einen sofort das Fernweh packt
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmm, schön! :-) Bin gern ein Stückchen mit euch mitgefahren jetzt - danke fürs Zeigen!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  10. So wunderbar!!! Freue mich schon auf Deine weiteren Reiseberichte ♥
    LG Tanja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa