Skater

Mittwoch, 9. Dezember 2015


Als Teenager hatte ich einen Freund, der war Skater. Mann war der cool.
Nach der Schule (nachdem ich die Hausaufgaben erledigt hatte natürlich ) bin ich immer gleich mit meiner Freundin ins JuZe (Jugendzentrum) um den Jungs bei ihren Tricks in der Halfpipe zuzuschauen. War schon ne schöne Zeit damals, schwelg...
Heute bin ich immer noch beeindruckt von der Vielfalt an Dingen, die man mit einem Brett auf Rollen so anstellen kann.


Ich selbst kann mich zwar ganz gut auf dem Board halten und ein bisschen auf der Straße hin und her fahren, aber für die Halfpipe fehlt mir einfach der Wagemut. Obwohl ich eigentlich kein Schisser bin, aber ich habe halt auch gesehen, wie so ein Sturz enden kann, autsch. 

Was ich an der Skaterszene außerdem ziemlich genial fand war die Musik. Auch heute noch steh ich auf laut Aufgedrehtes von Bad Religion, NOFX, The Offspring, dog eat dog und solchen Kram halt.


Ich freue mich über die die wachsende Zahl an Skaterparks und bleibe immer gern mal stehen um die Jungs und Mädels zu beobachten wie sie sich an neuen Tricks üben, auf die Nase fallen und dann einfach weitermachen.
So muss das!


Der junge Mann auf den Bildern ist (noch) kein ambitionierter Skater, hat sich aber gar nicht mal so übel angestellt für seine ersten Versuche und hatte richtig Spaß dabei.

Das Shirt ist aus einem Jersey mit Skateboardmotiv namens "Skater" der mir von Lillestoff* zur Verfügung gestellt wurde um ein Designbeispiel zu nähen (ganz bald auch für dich erhältlich). Die Kapuze aus grau meliertem Piqué und das rote Bündchen sind auch von Lillestoff.
Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 3/2014.

*Werbung

Kommentare:

  1. Hallo - die Musik mag ich auch - die Zeit war es halt... Herrlich! Muss ich mal wieder rauskramen. Vom Jersey bin ich begeistert, endlich mal was in Grün und so schön kombiniert. Gefällt mir gut und steht dem jungen Mann hervorragend!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe pipa pocoloco,
    mein Sohn fuhr eine ganze Weile lang Skateboard. Anfangs wurde mir heiß und bange, dennoch schaute ich ihm unglaublich gerne zu. Es war sehr spannend und die Jugendlichen, egal welchen Alters, gingen sehr respektvoll miteinander um. Meine Tochter fand es cool, die Jungs zu fotografieren, was diesen wiederum schmeichelte. Es war eine tolle Zeit, aber irgendwann wurde es uncool, dass Mama zuschaut, logisch! ;-))
    Das Shirt sieht sehr cool aus.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Musst du wohl heimlich mal gucken gehen ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa