Donnerstag, 14. Januar 2016

Laufhose mit falschen Covernähten


Wenn du meinen Instagram Account verfolgst weißt du, dass ich hin und wieder ein paar Laufrunden drehe. Warum ich das mache und wie es dazu kam, darüber möchte ich hier ganz bald mehr schreiben.
Heute geht es jedenfalls zunächst um meine neue Laufhose. Die erste, die ich mir selbst genäht habe.


Der erste Testlauf ergab, dass sie leider etwas rutscht. Kann sein, dass ich lieber eine Nr. kleiner hätte nähen sollen, da der Schnitt ursprünglich für Sweat konzipiert ist.


Ich werde die Hose dann wohl künftig bei meinen Indoor-Übungen tragen, denn bequem ist sie allemal und lässt auch mal einen Hüpfer zu ;-)


Die farblich abgesetzten Kontrastnähte habe ich übrigens mit der Ovi gemacht. Wie ich das angestellt habe, kannst du im Bernina Blog nachlesen.


Schnitt: Nr.14 "Daily Routine" aus Ottobre woman 5/2015
Material: "Sporty oliv" wurde mir von Lillestoff* zur Verfügung gestellt um ein Designbeispiel zu entwerfen. Der Trikot-Stoff ist ab dem 20.01.16 erhältlich
linked @ RUMS
Tutorial für falsche Covernähte: im Bernina Blog

*Werbung

Kommentare :

  1. Die sieht super aus! Nach dem Schnitt habe ich auch eine Hose genäht, aber die Variante mit dem Reißverschluss vorne und obwohl der Stoff fester ist war sie auch viel zu groß... also definitiv kleinere Größe nehmen.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus und auf deine Geschichte übers Laufen freue ich mich schon sehr!!

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Läuferin ! Du hast ja deine gigantischen Laufschuhe auf dem Foto an !! :)
    Die Hose sieht klasse aus und sehr professionell ! Gefällt mir sehr gut !

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. SEHR genial! Applaus applaus, ehrlich jetzt! Das ist toll!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. #läuft ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Pipa,

    sportlich, sportlich :-)
    Die Tight sieht echt klasse aus... sie steht auch noch auf meiner To-Do-Liste... ich muss den passenden Stoff noch finden.

    Laufende Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie cool!! Den Schnitt hab ich auch schon im Auge und vielen Dank für die Infos. Dann werd ich mal aufpassen dass sie nicht zu groß wird.
    Deine sieht auf jeden Fall super aus und auf deinen Laufbericht bin ich schon sehr gespannt. Hab seit Anfang des Jahres auch das Laufen für mich entdeckt :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Toll schaut die Hose, mit den falschen Covernähten aus (hab ich gerade im Bernina-Blog entdeckt).

    *.:。✿*Herzlichen Gruß Klaudia*✿。.:*
    *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿*

    AntwortenLöschen
  9. Nääää, wie cool ist das denn ....bravissimo , sehr geil, wo krieg ich jetzt noch den Schnitt her, ich geh googeln :-)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  10. huhu, ein sehr chices Höschen hast du da gezaubert!!! Da bekommt man glatt Lust.. - äh.. - nein.. - doch nicht.. :p
    Meinen Respekt hast du natürlich trotzdem *hihi* und zum Couchen würde ich sie auch tragen ;)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  11. Sportlich, sportlich, Frau Pocoloco! :-D

    Ganz ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  12. Danke fürs zeigen! Sehr coole Idee. Ich freu mich schon auf den Stoff, denn einen neue, selbstgenähte Laufhose kann ich auch gebrauchen!
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für die Anleitung. Da brauch ich ja gar keine Coverlook-Maschine.

    Liebe Grüße Bettina

    AntwortenLöschen
  14. Die falschen Covernähte sind Klasse und werde ich definitiv mal ausprobieren :-)

    Die Laufhose sieht prima aus!

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Sieht total super aus! Ich habe den Schnitt auch schon genäht und bin darin versunken. Die Hose war mindestens zwei Größen zu groß!!

    AntwortenLöschen
  16. Die Hose sieht toll aus! Habe mir den Stoff in blau bestellt und dachte auch schon an den Schnitt! Nun werde ich den Schnitt auch nähen! Also lieber eine Nr. kleiner!
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
  17. Schöner Post- wollte eben schon auf der Berninaseitekommentieren, das klappte jedoch technisch irgendwie nicht...Ich hab erst seit kurzem eine Bernina Overlock und bin noch in der Test- und Probierphase: dein Tipp kommt genau zur rechten Zeit, ich hatte diese Idee schon woanders gesehn und gelesen, aber wieder aus dem Blick verloren...das teste ich sofort;-) ...Gibt es bei der 1150MDA die Möglichkeit, noch anderweitig die Optik einer Covernaht zu erzielen? - danke nochmal und vG, Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Du könntest eine Flachnaht nähen, die hat dann auf der Rückseite eine ähnliche Optik wie eine Coverlocknaht. Allerdings ist es dafür erforderlich, ein paar Einstellungen an der Maschine zu ändern. Am besten schaust du mal in der Bedienungsanleitung nach.
      Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Ovi.

      Herzliche Grüße
      Paola

      Löschen
  18. Hallo Paola,

    eine tolle Laufhose hast du da gezaubert! Der Stoff sieht super aus!
    Das spornt ja richtig an zu laufen ;-))

    LG
    Elena *frauelma

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa