Schnittmuster, die sich für den Stoffresteabbau eignen {Teil 1}

Dienstag, 26. Juli 2016


Hast du auch eine Ecke im Stoffschrank, die ausschließlich aus Stoffresten besteht, deren Größe nichts halbes und nichts ganzes ist?
Bei mir häuft sich dieser Stapel so langsam und ich versuche ihn ab sofort drastisch zu minimieren. Passend dazu möchte ich gern Schnittmuster vorstellen, die sich gut für solche Vorhaben eignen.


Diesmal hat es stofftechnisch die Candy Cats getroffen, von denen noch ein halber Meter unangetastet im Regal vor sich hin vegetierte.
Gerade Recht kam mir dazu der Schnitt "Annelie" von Marina aka Mademoiselle Pfingstspatz ganz neu daher.


So konnte ich die Katzen für das Rockteil verwenden und für das Oberteil einen passenden Ringeljersey (von dem rot/weißen habe ich übrigens jede Menge auf Vorrat liegen, den kann man immer gebrauchen #musthave).
Das Loch am Ausschnitt des Vorderteils habe ich improvisiert, ist also nicht im Schnittmuster vorgesehen. 


Der Schnitt ist schnell genäht und eignet sich auch prima für Anfänger. Für Fortgeschrittene Nähkünstler/innen beinhaltet der Schnitt aber auch schöne Varianten, z.B. eine Annelie aus Webware mit Knopfverschluss.


Vielleicht konnte ich mit meinem Blogpost dazu beitragen, dass du mal in die Restekiste schaust und kreativ wirst, damit du künftig wieder mehr Platz für neue Stoffe hast ;-)

Hab einen schönen Rest-Tag
Paola


Material: Candy Cat von Sari Ahokainen, Ringeljersey und Bündchen über Lillestoff

Kommentare:

  1. ABER ah süüüüüßer RESTELHAUFEN,,,,ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Paola,
    das ist eine sehr, sehr schöne ANNELIE, die du da genäht hast!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Paola, Candy Cat ist wirklich ein süßer Stoff, habe ich auch gerade für meine Tochter vernäht. Die Kombi mit dem Ringelstoff sieht super aus und das Schnittmuster ist wirklich gut. Habe ich gleich mit einem Lesezeichen markiert. Ich habe auch viele halbe Meter hier herum liegen. Meist nähe ich gemixte Shirts davon.
    lg Charla

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa