Jacke Mimo

Dienstag, 9. August 2016


Als Toni noch ein paar Designbeispiele für größere Größen ihres neuen Ebooks "Mimo" suchte, musste ich nicht lang überlegen und habe spontan "hier" gerufen. Der Schnitt war schon fix und fertig und die größte Hürde bestand darin, den Schnitt auszudrucken (weil Patrone, wie immer: leer!) um dann endlich loslegen zu können.



Meine liebe Freundin Sandra hat mir da liebsterweise spontan mit dem Drucken ausgeholfen und nachdem alles geklebt und ausgeschnitten war, hat es nicht lang gedauert und die Jacke war fertig. 


Durch die Verwendung von Druckknöpfen muss man sich nicht lange mit dem Einarbeiten eines Reißverschlusses aufhalten und die perfekte Anleitung tat ihr Übriges um schnell ans Ziel zu gelangen.


Gern hätte ich noch ein paar Taschen angebracht (sind im Ebook enthalten/vorgesehen) aber dann hätte ich es nicht mehr geschafft, die Fotos pünktlich abzuliefern.
Das könnte ich jetzt noch nachholen...oder ich plotte noch eine coole Zahl im collegelook und bügele sie auf die Brust...oder ich lass das einfach so schlicht. Was meint ihr?


Genäht habe ich übrigens Gr. 140. Der junge Mann ist jetzt 1,35 m lang, er kann also schön reinwachsen. Auf den Bilder hat er lediglich ein Achselshirt drunter, es passen also locker noch ein T-Shirt samt Pullover mit in die Jacke.
Die Bündchensäume habe ich überall mit der Coverlock "abgesteppt" um optisch einen Kontrast in apfelgrün zu dem petrolfarbenen Sweat zu erzielen.


Das Tochterkind hat auch schon Bedarf angemeldet und den Wunsch werde ich ihr gern erfüllen, ich weiß ja jetzt, wie fix es geht.
Vielleicht konnte ich euch den Schnitt ja auch etwas schmackhaft machen. Er beinhaltet übrigens- außer den Taschen- zwei Bündchenvarianten und ihr könnt Mimo in Gr.44-164 nähen (zum Bedauern meines Mannes).


Habt eine kreative Woche.
Paola

Schnitt: Mimo von Milchmonster*
Material: Sweat in petrol und Bündchen petrol/weiß von Lillestoff*, Jerseydrücker in apfelgrün über snaply
linked @  handmade on tuesday, Kiddikram, made4boys und dienstagsdinge



*dieser Blogpost kann Spuren von Werbung enthalten

1 Kommentar:

  1. Die Jacke ist super schön! :) Ich persönlich würde sie sogar einfach so schlicht lassen - ohne Taschen oder Ähnliches. Hach, eigentlich "brauche" ich doch gar keine Schnitte mehr, aber bei solchen Bildern überlegt man dann doch wieder :)
    Viele Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa