enjoy the simple things

Montag, 12. September 2016


Ein Blogpost ganz im Zeichen von schlichter Schönheit bzw. der Befriedigung durch das Naheliegende. Oft sind es doch die einfachen Dinge, die einem völlig ausreichen um für Freude/Spaß/Zufriedenheit zu sorgen.


Meine Tochter hat z.B. eine Puppe, die kann lediglich die Augen schließen wenn man sie hinlegt, den Rest imitiert sie dann ganz eifrig während des Spielens.

Die leckersten Aufläufe entstehen aus bunt zusammengewürfelten Kühlschrankresten ohne, dass man vorher extra einkaufen muss.

Ein Wochenende mit der Familie an denen man Fünfe gerade sein lässt kann entspannter sein, als ein 7-tägiger Urlaub mit Pack- und Anreisestress sowie schlechtem Wetter.

Die Suche nach einem Vierblättrigen Kleeblatt ist aufregender als das öffnen eines Ü-Eis.


Verstehst du, was ich damit sagen will?

Das neue Kleid von Misses P. wirkt durch sein schönes Stoffdesign, nicht durch einen aufwändigen Schnitt. Ich mag es gern, wenn man Muster und Schnitt derart kombiniert. Ein unifarbener Stoff, wirkt prima mit Bändern, Spitze oder Rüschen wohingegen bunt bedruckter Jersey eine schöne Wirkung auf einem einfach T-Shirt entfalten kann.


Den Jersey "Wunderwelt" habe ich zu einem Kinderkleid vernäht. Außer dem vorgenannten Grund kam dieser Schnitt auch noch in Frage, weil er einfach prima sitzt und ich endlich mal wieder ein paar bunte Knöpfe einsetzen wollte.


Die Bilder habe ich gemacht, als wir einen schönen Spaziergang in einem Naturschutzgebiet gemacht haben. Dieses liegt schön schattig, bietet ein paar spannende Stationen für die Kids, grenzt an einen coolen Spielplatz und ist mit dem Rad erreichbar. Also haben wir am Wochenende mit wenig Aufwand ein paar schöne Stunden in der Natur verbracht, womit wir wieder (und nun abschließend) beim Thema wären.





Schnitt: Kinderkleid von Klimperklein
Material: Wunderwelt von Lillestoff*
linked @ Kiddikram


*dieser Blogpost kann Spuren von Werbung enthalten

Kommentare:

  1. Sehr schön kombiniert und toller Schnitt, damit der Stoff so richtig zur Geltung kommt und dann noch klasse Bilder! Rundum gelungen!
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Kleid, wieder so schön in Szene gesetzt. Toll.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne stimmungsvolle Bilder hast du da wieder gemacht und auch das Kleid ist einfach toll. Ich hoff, ich lern dich am Wochenebde auch ebdlich mal in echt kennen?
    GLG Annika

    AntwortenLöschen
  4. Genau! Auffälliger Stoff = schlichter Schnitt! Schlichter Stoff= Tüdelschnitt! So sehe ich das auch! Zuviel ist oft eben auch nicht gut! Das Kleid ist ganz wunderschön geworden! Und die größten Dinge im Leben sind meist die ganz Kleinen! Das muss man sich einfach nur immer wieder bewusst machen! Dann ist auch das Glücklichsein kinderleicht!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie wahr! Das hast du schön geschrieben.
    Der Mensch braucht eigentlich gar nicht viel, um glücklich zu sein. Das sollte man sich immer wieder bewusst machen.
    Meine Tochter hatte auch `nur´eine solche Puppe, eine andere hätte sie vermutlich bald gelangweilt.
    Das Kleid ist wunderschön.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa