süße Muffins ohne Zucker {Frühstücksmuffins}

Sonntag, 5. Februar 2017


An Wochenenden in dieser grauen Jahreszeit habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, den Backofen anzuschmeißen und ein neues Rezept für die Kaffeetafel (also unseren kleinen Küchentisch) auszuprobieren.
Ich liebe es, mich im www durch Rezepte zu klicken um dann irgendwann den Volltreffer zu landen, der genau das beinhaltet, was verbraucht werden muss.

Heute bin ich bei den Frühstücksmuffins aus der Rezeptwelt für den Thermomix hängen geblieben, das ich ein bisschen abgewandelt habe (für das gute Gewissen).


 hier kommt meine Rezept-Variante für 12 Frühstücks-Muffins:

  • 50 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 2 geschälte Möhren
  • 1 Apfel (geschält und entkernt)
  • 2 Eier (M)
  • 70g Sonnenblumenöl
  • 100 g Xucker (premium)
  • 100 g Weizenmehl
  • 75 g Kokosmehl (alternativ Weizenmehl)
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 guter Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz  

so wird es gemacht:

Die Haselnüsse mahlen bzw. die gemahlenen Haselnüsse auf einem Backblech ausstreuen und 10 Minuten bei 160 C° rösten. Währendessen den Apfel und die Möhren kleinraspeln.

Die Eier mit dem Xucker, dem Öl und der Prise Salz schaumig schlagen. Danach die Nüsse und das kleingeraspelte Obst/Gemüse unterrühren.
Zum Schluss das gesiebte Mehl, Backpulver und Zimt hinzugeben und den Teig gut verrühren.

Alles auf 12 Muffinformen verteilen und bei 160 C° 25-30 Minuten in den Backofen.


Ich habe eben schonmal probiert und sage nur: yummy (really!) yummy
Eigentlich waren die Muffins morgen als Inhalt für die Frühstücksdosen der Kinder gedacht, aber ich fürchte da bleibt heute nicht mehr viel übrig.

Einen schönen Restsonntag für euch und eure Lieben!
Paola



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa