Kommt mir nicht in die Tüte!

Donnerstag, 2. März 2017


Seit ein paar Monaten muss man für die Plastiktüte, die den Einkauf nach Hause transportieren soll, bezahlen.
Eine sehr sinnvolle Regelung, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Verpackungen irgendwann im Meer, dann in den Meeresbewohnern und letztendlich wieder auf unserem Teller landet (wobei der Mensch mir dabei noch am wenigsten leid tut, er ist ja selbst Schuld!).


Ich selbst nutze für die Lebensmitteleinkäufe schon immer Baumwollbeutel, Kühltaschen oder Körbe.
Wenn ich allerdings in der Stadt bin und z.B. während der Mittagspause etwas Nettes finde, dass ich kaufen möchte, habe ich meist nur meine Handtasche dabei. Oft passt das Shoppinggut da leider nicht mehr rein und schwupps, bin ich um eine Baumwolltasche reicher, die dann wiederum im Auto bei den anderen (drölfzig) landet.


Deshalb habe ich mir beim Nähtreffen in Lüneburg am vergangenen Wochenende einen speziellen Shoppingbeutel genäht.
Den kann man nämlich ganz praktisch zusammenfalten (oder knüddeln) und gut in der Handtasche verstauen.
So eine selbstgenähte "Tüte" macht optisch natürlich auch ein bisschen mehr her, als ein schnöder Jutebeutel.


Eignet sich auch gut zum Verschenken, oder? Der Umwelt zuliebe!

Habt einen schönen Tag und eine angenehme Zeit bis zum Wochenende.
Eure Paola


Schnitt: Faltbare Einkaufstasche Lola_B von B-Patterns
Stoffe: dunkelblau/weiße Punkte aus der Tillabox , roter Unistoff von Ikea, rotes Schrägband über DaWanda
verlinkt bei @rums

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr schöner Taschenschnitt!!
    Ich habe auch immer eine Falttasche in der Handtasche, allerdings gekauft.
    Und das Verrückte ist, dass ich schon zig genähte Falttaschen verschenkt habe, nur für mich selber hab ich es bisher noch nicht geschafft. :-(
    Ist ja immer so!!
    GLG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Toller Schnitt und toller Stoff. Damit geht man gerne einkaufen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe ja eigentlich immer gerne einkaufen ;-) aber ich weiß, was du meinst.

      LG
      Paola

      Löschen
  3. Hallo Paola,
    ich wünsche mir, es wären noch viiiel mehr Menschen so vernünftig und würden auf diese ollen Plastiktüten und andere unnützen Verpackungsmaterialien verzichten.
    Deine Falttasche gefällt mir und praktisch ist sie obendrein. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar.

      Viele liebe Grüße
      Paola

      Löschen
  4. sieht super hübsch aus... sag, passt der henkel über die schulter? das ist für mich für solche taschen das um und auf... ich hab ja selbst einige, aber nach - warte mal - 7 jahren oder so, sind die nun schon bald soweit, in rente geschickt zu werden... :-)
    bussi, kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      ja, die Tasche passt gut über die Schulter. Das Ebook enthält sogar noch eine XXL-Version.

      Viele liebe Grüße
      Paola

      Löschen
  5. Richtig machst du es!! Ich hab auch schon gefühlt 1000 Jutebeutel, man kann aber daraus ganz hervorragend Lunchbeutel nähen!

    Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
  6. DIE ist ja mal toll!!
    Hachz, eigentlich hab ich ja schon so viele solcher Taschen. Klassische Not-Kauf-Jutetaschen, stabile Gewebetaschen, die man beim Bücherkaufen oder in meinem Lieblingsstoffladen bekommt (wenn man eine gewisse Summe überschreitet, was bei mir bei Büchern und Stoff irgendwie nie ein Problem zu sein scheint *schäm*) und auch tatsächlich selbst genähte Beutel - Roll-up-Bag, Origami-Bag, Easy-Bag ... Nur irgendwie hab ich NIE einen in der Handtasche, wenn ich ihn wirklich brauche. Ich glaub, ich muss einfach noch ein paar mehr nähen und dann in jede Handtasche einen solchen Faltbeutel stecken. *gg* Vor alle, wenn die so schick sind wie diese hier, dann ist das doch grundsätzlich ne gute Idee, oder? ;)

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Paula, ein toller Einkaufsbeutel, und je öfter ich diesen Schnitt sehe, steigt dieses "ich brauche es auch " Gefühl 😍. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Oh, diese Tasche ist wirklich toll geworden! Eigentlich ist es viel zu schade, wenn sie in der Handtasche verschwinden muss...Aber es gibt ja bestimmt genug Gelegenheiten, sie herauszuholen 😉

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Dein Shopping-Beutel sieht soooooooo klasse aus.
    Ich habe schon seit vielen Jahren diese kleinen Falttaschen in der Handtasche, allerdings nur gekaufte.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Da ich gern über die Kommentarfunktion kommuniziere, werde ich bei Fragen direkt hier antworten.
♥ liche Grüße
pipa